Yoga Basel:  Zurueck zum Yoga

Als Yogalehrer höre ich sehr häufig, dass jemand sehr tief eintaucht in die Yogapraktiken, täglich und konsequent übt und die Vorteile und das Wohlgefühl sehr genießt. Dann kommt jedoch das Leben daher und sorgt dafür, dass eines Tages diese Routine unterbrochen werden muss, weil es zeitlich einfach nicht geht. Aus diesem einen Tag, an dem Yoga verpasst wurde, werden immer mehr und bald findet, oft aus Zeitgründen, gar keine Yoga Praxis mehr statt. Dann kommen die Schuldgefühle und kurz danach die Angst davor, die Kraft, Balance und Flexibilität verloren zu haben. Dieser Zustand ist weit entfernt von dem, der eigentlich durch yoga kurse basel erreicht werden sollte.

Im Yoga geht es um das Akzeptieren, wo du bist. Lass die Vergangenheit los und folge diesen einfachen Schritten, um zum Yoga zurückzukehren.

Hör auf damit, so streng dir gegenüber zu sein!

Es hilft überhaupt nicht, wenn man ungesunde Gedanken über sich selbst hat. Selbstzerstörerische Sätze wie: „Ich bin einfach nur zu faul... Ich kann mich irgendwie nicht motivieren..es gibt so viel zu tun,“ egal ob sie leise oder laut gesprochen werden, sind nicht nur verletzend sondern manifestieren nur noch mehr davon. Bemerke diese Gedanken, akzeptiere die Gefühle, die dadurch entstehen und vergebe dir dann. Du kannst nicht perfekt sein.

Fange mit kleinen Schritten an

Wenn du nicht zu deiner gewohnten Zeit auf deine Matte gehen kannst, versuche solch kleine Momente ausfindig zu machen, die dir zwischendurch zur Verfügung stehen:

die paar Minuten vor, während und nach dem Zubereiten des Abendessens

10 tiefe Atemzüge können jederzeit passieren

du kannst die Baum Position und den Krieger in 5 Minuten praktizieren - von beiden Seiten!

Bei einem 5 Minuten Training braucht man oft gar keine Matte. Ich habe einen Yoga Lehrer gesehen, der Abendessen zubereitete, während er in der Baum Pose stand. Bikram yoga basel kann einfach ein Teil deines täglichen Lebens sein. Du musst keine Stunde pro Tag investieren, oft reichen auch kleinere Übungen mehrmals über den Tag verteilt. Sei kreativ!

Sei zufrieden (Santosha)

Manchmal ist es schwer, im Moment zu sein und eine Situation zu akzeptieren, über die du keine Kontrolle hast. Das allein schon ist eine gute Übung - einfach zufrieden zu sein besonders, wenn du dich in den Umstände gefangen fühlst. Yoga ist eine Trainingsmethode, die erst mit der Zeit Erfolg bringt, sagt auch Yoga Basel. Finde zuerst etwas heraus, was an diesen Umständen positiv ist und erst dann kannst du die Umstände verbessern. Dadurch vermehrt sich die Hoffnung, die dir wiederum die nötige Kraft für Veränderungen gibt.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!